Soest Schonekindstrasse

Seit 1990 betreut die Stadtarchäologie Soest alle archäologischen Ausgrabungen im Soester Stadtgebiet, Baustellenbeobachtungen und Prospektionen. Sie ist im Stadtarchiv Soest (Haus zum Spiegel) untergebracht und in die Abteilung Stadtentwicklung eingebunden. Neben der Bodendenkmalpflege gehören auch die Aufarbeitung von Altgrabungen, die Restaurierung und Magazinierung von Fundgut sowie die Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten zu Soester Grabungen, Publikationen, Ausstellungsvorbereitungen und archäologische Führungen zu den Tätigkeitsbereichen der Wissenschaftler rund um den Stadtarchäologen Dr. Walter Melzer.

In den Jahren 2010/2011 konnten neben einzelnen Fundobjekten aus den Grabungen ‚Am Ardey’, ‚Am Brinkenkamp’, ‚Kolkbach’ (s. „Mehrteilige Aufträge“) mehr als 30 Objekte aus der Grabung‚ Schonekindstraße 31’ restauriert werden. Sie entstammen einem Gebäude des Hochmittelalters, von welchem nach einem Brand in der Mitte des 17. Jh. nur noch der Steinkeller erhalten geblieben ist.

BeschlägeBild klicken zum Vergrößern

EisenkugelBild klicken zum Vergrößern

BolzenBild klicken zum Vergrößern

großes ScharnierBild klicken zum Vergrößern

GewichtBild klicken zum Vergrößern

KrampeBild klicken zum Vergrößern

GrapenBild klicken zum Vergrößern

Messer mit EinlageBild klicken zum Vergrößern

SchlossBild klicken zum Vergrößern

TürangelBild klicken zum Vergrößern

BohrerBild klicken zum Vergrößern

kleines ScharnierBild klicken zum Vergrößern